Events Kalender
11/1212/1213/1214/1215/1216/1217/12
18/1219/1220/1221/1222/1223/1224/12
25/1226/1227/1228/1229/1230/1231/12
1/12/13/14/15/16/17/1
Bewegen Sie die Maus über die hervoregehobenen Tagen!
Milanofotografo.it
Kultur und Unterhaltung
HomePhotographie (nur Italienisch / Englisch)Dienste (nur Italienisch)

Sehenswürdigkeiten in Mailand: Kirchen, Basiliken, Paläste, Villen

Öffne die Karte Stadtplan der Sehenswürdigkeiten in Mailand in ein separates Fenster!

Follow Milanofotografo's board Art and history in Milan (Italy) on Pinterest.

Suche Schlüsselwörter:

LETZTE EINGABE:
Kirche von San Giovanni Battista in Trenno
Letzte Eingabe: Kirche von San Giovanni Battista in Trenno
Was in Mailand sehen? Was in Mailand besichtigen?
Mailand, die zweitgrößte Stadt Italiens, wird oft als eine Geschäftsstadt dargestellt, reich und lebendig, aber nicht schön und mit nur wenigen kunsthistorische Attraktionen, vor allem im Vergleich zu italienischen Städten wie Florenz und Rom.

Diese Seite will beweisen, dass auch Mailand reich an kunsthistorische Sehenswürdigkeiten ist und in der Tat eine echte Kunststadt ist. Für viele Touristen gibt es in Mailand nur Duomo, Galleria Vittorio Emanuele, Sforza Schloss, Letzter Abendmahl von Leonardo da Vinci. In Wirklichkeiten befinden sich in Mailand auch viele andere Schätze der Kunst und der Geschichte.
Leider sind diese Sehenswürdigkeiten oft sehr wenig bekannt, versteckt zwischen modernen Gebäuden und Einkaufsstraßen. Oder einfach ausserhalb der normalen Touristenrouten. Oft sogar viele Mailänder kennen nicht das kulturelle Erbe von Mailand, und es kann sein, dass jemand 40 Jahre lang vor einer Kirche oder vor einem anderen historischen Gebäude vorbeigegangen ist, ohne zu erahnen, welche Schätze der Schönheit darin enthalten sind.

Die Liste von Sehenswürdigkeiten (ihre Lage kann man auf der Karte erfahren) auf dieser Seite ist inzwischen sehr umfassend geworden, obwohl einiges noch fehlt. Die fotografische Dokumentation, die ganz aus bisher unveröffentlichten Photos besteht, ist aber schon jetzt wahrscheinlich die umfangreichste auf Internet. Die letzten Beschreibungen sind detaillierter, die zuerst eingefügten                                  etws oberlächlich, sie werden aber schrittweise auf den gleichen Stand wie die neueren gebracht werden.

Anmerkung 1 : Der Mailänder Dom ist nicht anwesend, da es nicht möglich ist, innen Fotos frei machen und noch weniger zu veröffentlichen ohne bestimmte Berechtigungen.
Anmerkung 2: Die Bilder in dieser Abteiling sind zum grossen Teil aus der Verschmelzung mittels des Algorythmus auf der Seite HDR on line zwei oder drei verschieden belichteter Bilder gewonnen worden.