Events Kalender
21/322/323/324/325/326/327/3
28/329/330/331/31/42/43/4
4/45/46/47/48/49/410/4
11/412/413/414/415/416/417/4
Bewegen Sie die Maus über die hervoregehobenen Tagen!
Milanofotografo.it
Kultur und Unterhaltung
HomePhotographie (nur Italienisch / Englisch)Dienste (nur Italienisch)

Bogen Des Friedens

Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Foto Bogen Des Friedens -  Anderes
Zeige eine andere Sehenswürdigkeit in Mailand:
Mailand - Anderes: Bogen Des FriedensWichtigste vertretene Stile: Neoklassisch

Der Bogen des Friedens befindet sich am Anfang des Sempione Allee, auf der Linie, die diese Allee durch das Zentrum vom Sforza Schloss und den Sempione Park mit Dante Straße verbindet. Er befindet sich im Zentrum eines großen kreisförmigen Platzes und liegt zwischen den beiden Zollhäuschen des alten Sempione Tores der Stadt.

Die Geschichte des Bogens des Friedens beginnt mit dem Bau des Bogens von Amalia, im Januar 1806 errichtet und von dem Marquis Cagnola als temporäres Gebäude in Mailand entworfen, um die Ankunft des Brautpaares Eugenio di Beauharnais, Vizekönig von Italien, und Augusta Amalia von Bayern, am 13. Januar verheiratet, zu feiern. Dieser Bogen wurde jedoch in den Öffentlichen Gärten ("Giardini Pubblici") gebaut und war als kurzlebigs Werk gedacht, da er aus Papppapier bestand.

Angesichts des Erfolges, auch bei ausländischen Besuchern, beschloss der Rat von Mailand, die Kommune der damaligen Zeit, einen größeren, dauerhaften und an einer besser geeigneten Stelle zu errichten.

Das neue, ebenfalls vom Cagnola entworfene Werk, wurde als "Siegesbogen" konzipiert, um den französischen Sieg in der Schlacht von Jena zu feiern und wurde ab Herbst 1807 gebaut. Der großer Wagen mit sechs Pferden an der Spitze sollte die napoleonischen Siege symbolisieren.
Die Fläche, auf der der Bogen errichtet werden sollte, befand sich in der Mitte der nordwestlichen Seite des damaligen Exerzierplatzes, das Gebiet hinter dem Sforza Schloss, das dann in den Sempione-Park umgewandelt wurde.

Waterloo überraschte den Cagnola als sein Werk nur für zwei Drittel beendet worden war.
Der neue Kaiser, Ferdinand, diesmal Österreicher, befahl jedoch, mit den Arbeiten weiterzugehen. Er kam sogar 1838 nach Mailand, um das Werk zu eröffnen.
Nur wenige Änderungen waren notwendig gewesen, um die Bedeutung von Statuen und Basreliefs zu aktualisieren, zumal die Figuren sowieso nicht erkennbar waren, weil alle mit der Toga dargestellt waren, in der Art der alten Römers. Insbesondere wurde dem Mädchen auf dem Wagen mit sechs Pferden (vom Bildhauer Abbondio Sangiorgio gefertigt) das Schwert (Symbol der napoleonischen Siege) aus den Händen wegenommen und mit Laubzweigen ersetzt, das Symbol des Habsburger Friedens. Der Bogen, schon Bogen von Amalia, Bogen des Simplon und Bogen des Sieges, war so der Bogen des Friedens geworden!
Unter dem Bogen des Friedens ritten Vittorio Emanuele II und Napoleon III, von den Mailändern gefeiert, am 8. Juni 1859, vier Tage nach dem Sieg von Magenta, als sie die Stadt betraten.

Der Friedensbogen wird durch die Anwesenheit zahlreicher Statuen und Reliefs bereichert. Zu den Reliefs gehören unter anderem die Schlacht bei Leipzig, die Gründung des Königreiches der Lombardei Venetien, der Wiener Kongress.
Unter den Statuen sind die Allegorien der Flüsse Po, Ticino, Adige und Tagliamento und die Darstellungen verschiedener heidnischer Götter zu finden.

Wenn du an eine geführte Tour durch dieses Denkmal interessiert bist, schicke eine Email!

Kategorie: Anderes

Suche Bogen Des Friedens in der Abteilung Photographie!


Piazza Sempione, 20154 Milano MI