Events Kalender
22/923/924/925/926/927/928/9
29/930/91/102/103/104/105/10
6/107/108/109/1010/1011/1012/10
13/1014/1015/1016/1017/1018/1019/10
Bewegen Sie die Maus über die hervoregehobenen Tagen!
Milanofotografo.it
Kultur und Unterhaltung
HomePhotographie (nur Italienisch / Englisch)Dienste (nur Italienisch)

Assiano

Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Foto Assiano -  Interessante Details, Mailänder Dörfer
Zeige eine andere Sehenswürdigkeit in Mailand:
Mailand - Interessante Details, Mailänder Dörfer: AssianoWichtigste vertretene Stile: Barock

Assiano ist ein weiteres der vielen Dörfer rund um Mailand, ursprünglich kleine landwirtschaftliche völlig unabhängige Gemeinde, in einfache Orte verwandelt, nachdem sie von der Stadt Mailand, mit der Erweiterung der lombardischen Hauptstadt, aufgenommen wurden.

Die Ursprünge von Assiano sind sehr alt, da man Funde aus der Römerzeit gefunden hat, die sich anscheinend bereits auf das Dorf beziehen.
Assiano blieb eine eigenständige Gemeinde bis 1841. Im Jahr 1841 wurde Assiano zu Muggiano annektiert, seinerseits 1869 mit Baggio vereint. Schließlich, im Jahr 1923, wurde auch die Gemeinde Baggio unterdrückt und der Stadt Mailand beigefügt. Das Dorf Assiano, das im Wesentlichen aus dem gleichnamigen Bauernhaus und dem dazugehörigen Grundstück besteht, wurde 1946 an die Familie Feltrinelli übergeben und gehört heute ALER.
Es ist das einzige Dorf von Mailand, das auf seinem Territorium nicht die geringste Spur von Expansion erlebt hat. Es ist nichts weiter als ein Landhaus, das vollständig von Feldern umgeben ist.
Es sollte betont werden, dass Assiano auf der Verbindungslinie der Burgen entlang der Herzogsstraße liegt, die nach Cusago, Abbiategrasso und Vigevano führt. Jener Weg war zu der Zeit der Sforza und der Visconti von äußerster Wichtigkeit, so dass er sogar für normale Bürgerfrei nicht frei zugänglich war.

Eines der wertvollsten Elementen des Dorfes ist die kleine Kirche, eigentlich nicht größer als eine Kapelle ist, die dem Heiligen Martin gewidmet ist (Abb. 2-5 und große Figur) und auch mit einem kleinen Giebelglockenturm ausgestattet ist, der aber nicht auf ihrem Dach steht, sondern oberhalb eines angrenzenden Gebäudes. Trotz ihrer winzigen Größe beherbergt sie einen wertvollen barocken Altar aus polychromem Marmor. Vor dem Altar befindet sich eine Balustrade aus seltenem schwarzen Marmor. In der kleinen Kirche war noch 1904 ein wertvolles Triptychon eines unbekannten Künstlers zu finden, das als Altarbild diente. Das Kunstwerk war jedoch bereits 1910 gestohlen, als es durch "unanständige Ölgrafiken" ersetzt war. Das Kunstwerk ist nie wieder gefunden worden.
Die Kirche befindet sich im Inneren des Herrenhauses (Abb. 7), das mit Jugendstilelementen verziert ist.
Obwohl der Erhaltungszustand der Kapelle nicht sehr gut ist, hat sie dennoch in letzter Zeit von einer bedeutenden Restaurierung profitiert, durch die das Dach neugebaut wurde.
Ein anderes merkwürdiges Element ist die Tatsache, dass das Herrenhaus genau oberhalb einer Wasserquelle gebaut wurde, eine der vielen, die im Gebiet zu finden sind. Dies weil die konstante Temperatur des Wassers bei 10 Grad es möglich machte einen Kühlraum für Wurstwaren, Butter und Käse zur Verfügung zu haben, in einer Zeit als die Technologie, die wir heute verwenden, noch nicht vorhanden haben.

Es muss gesagt werden, dass, paradoxerweise, aus der Sicht des Fotografen gerade das schlechte Erhaltungszustand der Gebäude die Möglichkeit bietet, einzigartige Sichten mit beeindruckenden Kombinationen von Farben und Formen zu finden.

Das kleine Dorf genießt die Aufmerksamkeit der Gemeinschaft der Bauern in der Zone, die verschiedene Projekte vorgeschlagen haben, die auf seine Wiederherstellung und Promovierung ausgerichtet sind. Leider sind die Institutionen, wie es oft vorkommt, sehr unkooperativ.

Wenn du an eine geführte Tour durch dieses Denkmal interessiert bist, schicke eine Email!

Kategorie: Interessante Details, Mailänder Dörfer

Suche Assiano in der Abteilung Photographie!


Assiano
Assiano: Weitere Bilder in der Abteilung Photographie
Mailand: Old wall with window in Assiano, one of the Milan villages
Mailand: Old door in a farmhouse in Assiano, one of the Milan villages
Mailand: Sedum plant on an old door in Assiano, one of the Milan villages
Mailand: Old houses of the village of Assiano, one of the many villages of Milan