Events Kalender
5/76/77/78/79/710/711/7
12/713/714/715/716/717/718/7
19/720/721/722/723/724/725/7
26/727/728/729/730/731/71/8
Bewegen Sie die Maus über die hervoregehobenen Tagen!
Milanofotografo.it
Kultur und Unterhaltung
HomePhotographie (nur Italienisch / Englisch)Dienste (nur Italienisch)

Sandigliano (Biella)- Schloß La Rocchetta

Foto Schloß La Rocchetta -  von historischem Wert  von künstlerischem Wert
Foto Schloß La Rocchetta -  von historischem Wert  von künstlerischem Wert
Foto Schloß La Rocchetta -  von historischem Wert  von künstlerischem Wert
Foto Schloß La Rocchetta -  von historischem Wert  von künstlerischem Wert
Foto Schloß La Rocchetta -  von historischem Wert  von künstlerischem Wert
Zeige eine andere Sehenswürdigkeit in der Biella Gegend:
Sehensw  von historischem Wert  von künstlerischem Wert in der Biella Gegend: Schloß La RocchettaDas Schloss La Rocchetta ist eines der beiden Schlösser von Sandigliano. Es war im Besitz der Familie Sandigliano. Das andere Schloß heißt stattdessen "del Torrione" und war im Besitz der Vialardi.
Das Schloss La Rocchetta befindet sich im Zentrum des Dorfes hinter der neugotischen Pfarrkirche Santa Maria Assunta. Es wurde im 14. Jahrhundert erbaut und grenzte an das Ricetto an. Es befand sich an der nordöstlichen Ecke des Ricettos (das eine ungefähr kreisförmige Form hatte). Es war jedoch von ihm getrennt und daher mit einem eigenen Eingangsturm mit Zugbrücke, einem Wachraum und einem Observatoriumsturm ausgestattet. Das Ricetto, von dem heute nur noch ein Teil der Mauern übrig ist und das als solches nicht mehr erkennbar ist, war ein befestigter Bereich des Dorfes, in dem die Bewohner ihre Lagerhäuser hatten und in dem sie bei Gefahr Zuflucht fanden. Es sollte jedoch betont werden, dass das Schloss den Herren des Dorfes gehörte, das Ricetto dagegen der Bevölkerung. Es ist anzumerken, dass der heutige Glockenturm der Pfarrkirche eine barocke Erweiterung des ursprünglichen mittelalterlichen Turms dargestellt, der in der Mitte des Ricetto platziert und als Gefängnis genutzt wurde.

Das Schloß hat im Laufe der Jahrhunderte viele Veränderungen erfahren. Sein heutiges Erscheinungsbild geht jedoch hauptsächlich auf das 15. Jahrhundert zurück.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Schlösser in der Biella Gegend, die komplexe und weitläufige Strukturen aufweisen, ist das Schloß La Rocchetta klein und kompakt.
Es hat einen einzigen Turm, etwas höher als der Rest der Struktur. Sowohl der Turm als auch ein Teil des Hauptkörpers sind mit großen Machikolationen ausgestattet, die von Steinkonsolen getragen werden. Zu beachten, dass sie sich im zweiten Fall zwischen dem zweiten und dritten Stock befinden und nicht wie gewohnt oben. Dies liegt daran, dass die Struktur an einem bestimmten Punkt angehoben wurde, aber es wurde beschlossen, nicht die Machikolationen zu entfernen, vielleicht einfach wegen ihres dekorativen Wertes.

Die Wände des Gebäudes bestehen größtenteils aus unverputzten Ziegeln. An einigen Stellen überwiegen jedoch Flusskiesel, die teilweise nach Fischgräten Art angeordnet sind, aber häufiger ungeordnet.
Die zahlreichen Fenster an allen Außenwänden stellen offensichtlich Änderungen dar, die vorgenommen wurden, als die Struktur ihre ursprüngliche Verteidigungsfunktion verloren hatte.

Das Schloss hat zwei Gärten: einen zur Kirche hin, der mehr der Sicht ausgesetzt ist, und einen nach hinten, der vollständig von Mauern umgeben und daher sehr privat ist.

Nach mehrjähriger Sperrung für die Öffentlichkeit ermöglichte eine dreijährige, geschickte Restaurierungsarbeit auf Initiative der Rossi di Montelera-Grafen, Eigentümer des Grundstücks, das Schloss ab 2010 in eine Unterkunft mit 16 Wohnungen von großem Charme und mit allem Komfort ausgestattet umzuwandeln: Hotel-residence La Rocchetta


Kategorien: Sehenswürdigkeiten von historischem Wert von künstlerischem Wert


Via Casale, 4, 13876 Sandigliano
Schloß La Rocchetta: Weitere Bilder in der Abteilung Photographie
Sandigliano (Biella, Italy): Window with view on the village in the La Rocchetta Castle
Sandigliano (Biella, Italy): Dining room of the La Rocchetta Castle