Events Kalender
15/716/717/718/719/720/721/7
22/723/724/725/726/727/728/7
29/730/731/71/82/83/84/8
5/86/87/88/89/810/811/8
Bewegen Sie die Maus über die hervoregehobenen Tagen!
Milanofotografo.it
Kultur und Unterhaltung
Milanofotografo auf Facebook Milanofotografo auf Twitter Milanofotografo auf Pinterest Milanofotografo auf Vk Milanofotografo auf Youtube Milanofotografo auf Telegram Milanofotografo auf Truth Milanofotografo auf Mewe Milanofotografo auf Linkedin
HomePhotographie (nur Italienisch / Englisch)Dienste (nur Italienisch)

Oggiono (Lecco): Kirche Sant'Agata

Foto Kirche Sant'Agata
Foto Kirche Sant'Agata
Foto Kirche Sant'Agata
Foto Kirche Sant'Agata
Foto Kirche Sant'Agata
Zeige andere Plätze um Mailand eines Besuches wert:
Plätze  von künstlerischem Wert in der Nähe (Italien): Kirche Sant'AgataDie ältesten Zeugnisse der kleinen Kirche, die sich im historischen Zentrum unweit der Kirche Sant'Eufemia befindet, stammen aus dem dreizehnten Jahrhundert.
Die aktuelle Version spiegelt eine Modernisierung in der Barockzeit wider, und zwar im ersten Viertel des 18. Jahrhunderts.
Die Fassade, die kürzlich restauriert wurde, ist vertikal in drei Teile unterteilt, mit den seitlichen niedriger. Völlig ohne Dekorationen sie wird jedoch durch Fenster hinter phantasievollen barocken Öffnungen und gekrümmten Oberkanten in den seitlichen Teilien verschönert.
Das Innern hat die Besonderheit, auf zwei Etagen aufgeteilt zu sein, wobei die untere (Großes Bild) die Hauptetage ist und die obere niedrige die Funktion eines Chorsaals hat (Fig. 4). Die beiden Etagen sind durch eine schmale Treppe mit Steintreppen verbunden.
Die Unterkirche im spätbarocken Stil hat ein einziges Schiff, das in drei ungleiche Spannweiten unterteilt ist, wobei die mittlere länger ist.

Die Gewölbe des Kirchenschiffs wurden von Pasquale Agudio zwischen 1896 und 1897 Gruppen mit Fresken die feiernde Engel darstellen verziert.
Die Apsis mit rechteckigem Grundriss ist der am meisten geschmückte Teil der Kirche. Über dem Altar aus polychromem Marmor befindet sich eine große Nische, die von einem trompe l'oeil Retabel eingerahmt wird. Sie enthält eine große Statue der Carmine Jungfrau. Die Decke der Apsis ist wahrscheinlich mit Stuckarbeiten aus dem achtzehnten Jahrhundert und Gemälden verziert, einige vielleicht von P. Agudio. Im Zentrum des Gewölbes die Krönung der Jungfrau mit den vier Evangelisten. Im Unterbogen weiterhin die Figuren der Ärzte der Kirche.
Das Gewölbe jeder Spannweite des Kirchenschiffs ist mit Pflanzen- und Blumenmotiven und musizierenden Putten verziert, die zwischen 1896 und 1897 von Pasquale Agudio mit Fresken bemalt wurden.
In der Mitte des Gewölbes jeder Spannweite befindet sich ein mixtilinearer Stuckrahmen, der ein Fresko mit Putten in den Wolken enthält.
Die Seitenwände werden dann durch zwei Balkone mit barocken Linien bereichert. Davon ist der linke (Fig. 3) gefälscht, da er blind ist, der rechte ist dagegen echt und über die gleiche Treppe erreichbar, die auch ins Obergeschoss führt.
An der linken Wand der ersten Spannweite beim Betreten befindet sich ein Gemälde aus der Mitte des 17. Jahrhunderts, das Sant'Agata, verehrt von San Pietro, San Carlo und zwei Brüdern verehrt darstellt.

Die obere Kirche gibt das Schema der unteren wieder. Es ist ein Oratorium mit einem einzigen rechteckigen Kirchenschiff (Fig. 4) mit einer falschen halbrunden Apsis (Fig. 5). Sie besitzt einen Walnusschor aus dem 17. Jahrhundert, der an drei Wänden des Saals angeordnet ist. Er ist mit vier versilberten Fackeln aus dem 19. Jahrhundert (einst Säulen eines Limousinenstuhls) angereichert, die von einem Engel überragt werden.
Der Saal wird nicht nur durch zwei rechteckige Seitenfenster beleuchtet, sondern auch durch das große zentrale Fenster an der Fassade, das sich durch eine fantasievolle mixtilineare Barockform auszeichnet.
Über dem Trompe l'Oeil Altar, in der Mitte eines mit Voluten und Blumenvasen geschmückten Rokoko-Retabel (auch Trompe l'Oeil), befindet sich ein großes Ölgemälde auf Leinwand aus dem 18. Jahrhundert, das die Madonna der Rose darstellt.

Kategorien: Plätze von künstlerischem Wert


Via Giuseppe Parini, 7, 23848 Oggiono LC
Kirche Sant'Agata: zusätzliche Fotos in der Sektion Photographie
Oggiono (Lecco, Italy): Upper floor of the Church of Sant'Agata
Oggiono (Lecco, Italy): Vault of the apse of the Church of Sant'Agata